LG FORCHHEIM ERNEUT ERFOLGREICH

 

Erlangen      Das Bilderbuchwetter am Mittwochabend nutzten die Athleten der LG Forchheim und lieferten reihenweise Bestleistungen und sprangen zum Meldeschluss der Landesmeisterschaften noch auf den Zug zur Bayerischen Meisterschaft auf.

Allen voran Lina Ende überraschte in der Frauenkonkurrenz mit einer Bombenzeit über die 400 Hürdenstrecke. Diese selten im Wettkampfkalender angebotene Sprintstrecke lief sie in diesem Jahr deshalb erstmalig und pulverisierte ihre Bestzeit um nun mehr als 2 Sekunden und hatte damit die Quali mit 66.25sec locker in der Tasche und einen neuen Forchheimer Rekord ganz nebenbei.

Weitere Bestzeiten lieferten auch Dominik Eckner (U20), der nach bestandenem Abitur einen richtigen Run hat und seitdem eine Bestmarke nach der anderen produziert. Sowohl über 100m in 11.77sec (Platz 3) und 200m in 23.64 (Platz 2) hatte er gleich zwei Qualifikationen im Sack. Mario Gößwein (U18) knackte über 100m erstmals die 12 Sekunden Schallmauer und kam mit 11,94sec als Vierter ins Ziel und auch im 200m Sprint blieb er mit 24.95sec unter der 25sec Marke. Moritz Hecht (U20) konnte über die 400m seine derzeit tadellose Form mit 50.85sec bestätigen und siegte ohne nennenswerte Konkurrenz in einem Start – Ziel Sieg. Mit direkten Gegner wäre ihm aber wahrscheinlich ein noch besseres Ergebnis gelungen. Marcel Springwald (U20) konnte erstmals wieder 400m Hürden laufen und gewann seinen Lauf auf Anhieb in 61.53s mit großem Vorsprung und war damit wieder auf einem guten Weg nach längerer Verletzungspause.

Christine Priegelmeier bestätigte ihre gute Form mit 13,15sec erneut und sprintete auf Rang drei der Frauenkonkurrenz und konnte mit einer weiteren Spitzenzeit von 26,51sec, auch über die 200m den  (Platz 2) ihre Saisonbestleistung abrufen und führt nun die die deutsche Seniorenbesten der W35 souverän an. Auch Jan Schindzielorz nutzte das Sportfest zur Vorbereitung und lieferte mit 11,50sec über die 100m und 23.01 sec im 200m Sprint zwei Topergebnisse ab, mit denen er in der deutschen Senioren Bestenliste M35 derzeit auf Platz vier bzw. auf Platz drei rangiert. Damit sind beide für die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Juli bestens gerüstet.

 

Verfasser: Marianne Malzer-Ende