Bei der 27. Auflage ihres traditionellen Dreiköngislaufes konnte die ausrichtende DJK Kersbach gleich in mehrerlei Hinsicht überaus zufrieden sein. Zum einen konnten sich Ausrichter und Teilnehmer bei sonnigem und mildem Wetter über die besten Bedingungen seit Jahren freuen, zum anderen sorgten ein deutlicher Anstieg der Teilnehmerfelder auf über 420 Aktive für gut gefüllte Läufe, die nicht nur in der Masse sondern auch mit Klasse Veranstalter und Zuschauer gleichermassen begeisterten.

In 5 verschiedenen Laufdisziplinen, vom 500m Lauf für die Jüngsten bis zur 12km Hauptdistanz bot sich in Kersbach für die Laufbegeisterten bayernweit wieder die erste Gelegenheit zu prüfen, wie die Laufform ins Neue Jahr hinübergebracht wurde und wie die Feiertage angeschlagen haben.

Auch wird diese Gelegenheit vor allem für die ambitionierten Mittel- und Langstreckenläufer im  Leistungssportbereich gerne zu einem letzten Formcheck vor den an den kommenden Wochenenden anstehenden Landes-Hallenmeisterschaften in Fürth und München genutzt. Für andere Teilnehmer speziell im Hobbylauf hingegen bot sich die Möglichkeit die Ernsthaftigheit mancher Neuhjahresvorsätze einer ersten Belastungsprobe zu unterziehen.

Zur Tradition dieser Laufveranstaltung gehört es sich dann natürlich auch, daß die 3 Könige im klassisch festlichem Gewand neben dem Oberbürgermeister Franz Stumpf die Läufer des Hauptlaufes über 12km zum Höhepunkt der Veranstaltung auf die 4 Runden in und um Kersbach schickten.

 Auch hier zeigte es sich wie wieder wie bei vielen anderen Läufen der Region: Die richtigen Knaller unter den Aktiven melden sich erst kurz vor dem Lauf an: Neben dem Vorjahressieger Christian Strauch aus Ansbach und und dem Bamberger Mario Wernsdörfer trug sich bei den Frauen noch mit Susanne Lutz eine der ganz starken nordbayerischen Läuferinnen in die Starterliste ein. Zusammen mit den bereits vorangemeldeten Michael Batz sowie den Fürther Dominik Mages, Sebastian Jost und Silke Bittel war somit eigentlich alles angerichtet für ein spannendes Rennen.

Dass dies dann doch nicht ganz so spannend verlief, lag vor allem an einem Mann: dem an diesem Tag alles überragenden 26-jährigen Mario Wernsdörfer. Bereits von Beginn an machte er im roten Trikot der LG Bamberg mächtig Druck, baute schnell einen komfortablen Vorsprung aus und steigerte in der letzten Runde gar noch das Tempo hin zu einem langezogenen Schluss-Spurt. Belohnt wurde er am Ende mit einer Zeit von 37:51 min, blieb damit unter 38min (!) min und lieferte damit das beste Kersbacher Resultat seit mehr als 10 Jahren ab. In der am Ende fast anderhalb Minuten zurückliegenden Verfolgergruppe erkämpfte sich 2 Läufer die keinem der etablierten Laufvereine angehören, Topplatzierungen:  Um über eine Minute gegenüber dem Vorjahr verbessert zeigte sich der Zweitplatzierte Michael Batz vom Team Memmert. Der Vorjahressieger Christian Strauch (M30) mußte als Gesamtdritter am Ende noch den Schlußspurt des Fürthers Dominik Mages abwehren, der in 39:46 min ebenfalls unter der 40min Marke blieb.

Eine Klasse für sich ist auch im Jahr 2014 der Erlanger Hans Joachim Hermann: Als über 50-jähriger spielt er als Gesamtsechster in 40:36min(!) weiterhin im Konzert der weitaus jüngeren mit. Insgesamt lieferten die Mannen des LAC Quelle Fürth ein kompakt starkes Bild ab:  Mit über 10 Läufern angetreten sicherten sie sich am Ende überlegen die ersten beiden Plätze der Mannschaftswertung vor den Läufern des SC Kemmern. Aus Forchheimer Sicht die besten Tagesresultate erzielten Frank Müller und Reinhold Trautner in 45:29 min bzw. 46:55min.

Bei den Frauen zeigte sich ein ähnliches Bild:  Die klar favorisierte Susanne Lutz machte ebenfalls mit über anderthalb Minuten Vorsprung in 45:51 min den Sieg der Frauenkonkurrenz klar vor Silke Bittel von der LAC Quelle Fürth und Carmen Schlichting-Förtsch vom SC Kemmern (47:54min).  Damit gingen vor den Augen des bayerischen Lauf-Landestrainers Jörg Stäcker sowohl der Siege bei den Damen als auch bei den Herren an Läufer aus Bamberg. Ein guter Start ins neue Jahr gelang Martina Landgraf als schnellster Forchheimerin in 53:29 min.

Top-Leistungen wurde auch auf der halben Distanz über 6km von den 70 Teilnehmern im Hobbylauf erbracht:  Die Sieger Johannes Raabe von der LG Hannover bei den Herren (20:07min) und Julia Hiller von der LAC Quelle Fürth (21:07min) bei den Damen sind dabei im Leistungssport keine Unbekannten: Bereits in Jugendjahren waren sie zusammen mit der Hauptlauf-Siegerin Susanne Lutz im Trikot der deutschen Nationalmannschaft bei Internationalen Meisterschaften unterwegs und konnten an diesem Tag ein Wiedersehen der besonderen Art feiern. 

Der Jugendlauf über die gleiche Distanz sah in Holger Ganschow vom Erlebnislaufteam (22:39min) und Moritz Hecht (LG Forchheim 23:32min) seine Sieger. Schnellstes Mädchen war die Triathletin Lena Gottwald von der CIS Amberg in 25:46min, die damit einen neuen Altersklassenrekord erzielte.

In den Schülerläufen konnte sich die ausrichtenden DJK Kersbach besonders über gestiegen Teilnehmerzahlen freuen:  Fast 90 Kinder von 3 bis 15 Jahren waren hier über Distanzen von 500m bis 2km unterwegs: Im Bambinlauf war Simon Nake aus Neunkirchen vor dem Kersbacher Tassilo Klupp Taylor am Schnellsten, flottestes Mädchen war die Kersbacherin Leonie Mäurer.

Im Schülerlauf über 1km setzte sich im spannenden Schlußspurt Emil Nöhring in 3:59min knapp vor den Bambergern Marc Böttinger und Annika Stichling (4:03min) durch.  Über ihre Auszeichnung als Altersklassensieger konnten sich im Sportheim der DJK Kersbach in Folge noch Jan Pluta (DJK Eggolshaeim 1. M10), Richard Knecht (SV Bubenrueth 1.M8), Ika Staub (DJK Pinzberg 1. W8) und Yella Giannoulopoulos (LG Forchheim 1.W9) freuen.

Der Schülerlauf über 2km war dagegen fest in der Hand der Läufer-Familie Gundermann aus Hausen: Clemens (M14) siegte hier in 7:30min vor Schwester Cosima (7:37min) und Bruder Carsten (7:57min). Weiter Altersklassensiege gingen hier an Magdalena Schöttner (LAC Quelle Fürth, 1. W14),  Elena Pluta (DJK Eggolsheim 1. W13) und Ronja Gellenthien (LG Forchheim, 1. W12).

Alle weiteren Ergebnisse und Platzierung finden sich im Internet unter www.djk-kersbach.de.

hr

 

 

Weitere Ergebnisse im Überblick:

 

Schüler 1km:

W8

    1.  4:36 Staub Ilka,   06 DJK-TSV Pinzberg

    2.  5:23 Güthlein Mia,   07 lg bamberg

    3.  5:26 Stichling Johanna,   08 IfA NONSTOP Bamberg

 

W9

    1.  4:53 Giannoulopoulos Yella,   05 LG Forchheim

    2.  5:02 Memmel Jana,   05 LG Forchheim

    3.  5:19 Lauer Anna,   05 TSV Neunkirchen am Brand

 

W10

    1.  4:25 Jahreiß Alena,   04 TSG 08 Roth

    2.  4:25 Lutz Tina,   04 LSC Höchstadt/Aisch

    3.  4:28 Gundermann Charlotte,   04 LG Forchheim

 

W11

    1.  4:03 Stichling Annika,   03 IfA NONSTOP Bamberg

    2.  4:12 Gehring Marlene,   03 LG Bamberg

    3.  4:39 Janssen Annemieke,   03 SpVgg Heroldsbach/Thurn e.V.

 

M8

    1.  4:33 Knecht Richard,   06 SV Bubenreuth

    2.  4:50 Stichling Laurenz,   06 IfA NONSTOP Bamberg

    3.  5:01 Rademacher Finn,   06 -

 

M9

    1.  4:04 Böttinger Felix,   05 LG Bamberg

    2.  4:24 Treuheit Jakob,   05 LG Forchheim

    3.  4:27 Müller Pascal,   05 LG Forchheim

 

M10

    1.  4:06 Pluta Jan,   04 DJK Eggolsheim

    2.  4:22 Casper Vincenz,   04 TSV Neunkirchen am Brand

    3.  4:23 Nanke Jonas,   04 TSV Neunkirchen am Brand

 

M11

    1.  3:59 Nöhring Emil,   03 LG Forchheim

    2.  4:00 Böttinger Marc,   03 LG Bamberg

    3.  4:10 Nützel Bastian,   03 TSV Bad Staffelstein

 

 

Schüler 2km:

 

W12

    1.  8:53 Gellenthien Ronja,   02 LG Forchheim

    2.  9:27 Güthlein Anna,   02 lg bamberg

    3.  9:52 Rademacher Jule,   02 -

 

W13

    1.  8:43 Pluta Elena,   01 DJK Eggolsheim

    2. 10:08 Nützel Lena,   01 TSV Neunkirchen am Brand

    3. 10:40 Treuheit Annabelle,   01 LG Forchheim

 

W14

    1.  8:04 Schöttner Magdalena,   00 LAC Quelle Fürth

    2.  8:44 Lutz Tamara,   00 LSC Höchstadt/Aisch

    3. 10:27 Heidenreich Lea,   00 LSC Höchstadt/Aisch

 

W15

    1.  7:37 Gundermann Cosima,   99 LG Forchheim

    2.  8:15 Warter Rubio Sofia,   99 TV 1848 Erlangen

 

M12

    1.  7:54 Gundermann Carsten,   02 LG Forchheim

    2.  8:24 Bauer Johannes,   02 TSV Burghaslach

    3.  9:05 Nöhring Paul,   02 LG Forchheim

 

M13

    1.  9:05 Warter Rubio Pablo,   01 TV 1848 Erlangen

    2. 10:12 Landgraf Leon,   01 LG Forchheim

 

M14

    1.  7:30 Gundermann Clemens,   00 LG Forchheim

    2.  7:55 Konetzny Luca,   00 -

    3.  8:51 Gellenthien Lukas,   00 LG Forchheim

 

 

Hauptlauf 12km

 

Frauen

    1. 45:51 Lutz Susanne,   87 LG Bamberg

    2. 55:19 Bruckelt Alina,   86 Das Erlebnislauf-Team

    3. 58:56 Neubauer Katharina,   87 IFA Nonstop Bamberg

 

AK W30

    1. 58:40 Seudner Katja,   83 TSV Schlüsselfeld

    2. 59:21 Wahl Nicole,   80 TSV Neuhaus

    3. 59:41 Schmitt Andrea,   80 Fachklinik Herzogenaurach

 

AK W35

    1. 47:32 Bittel Silke,   75 LAC Quelle Fürth

    2. 47:54 Schlichting-Förtsch Carmen,   78 SC Kemmern

    3. 54:19 Vogt Jessica,   78 SC Kemmern

 

AK W40

    1. 50:57 Lutz Kerstin,   74 DJK LC Vorra

    2. 53:29 Landgraf Martina,   70 LG Forchheim

    3. 59:18 Langer Monika,   71 TSV Scheßlitz

 

AK W45

    1. 53:58 Stiegler Jutta,   66 La vita é bella!

    2. 54:13 Seyfert Karim,   69 LG Sempt

    3. 54:24 Reichelt Stephanie,   68 Brehm-Titan-Runners

 

AK W50

    1. 49:36 Rupp Brigitte,   60 TSV 08 Roth

    2. 59:00 Übel Beate,   61 TB Erlangen

    3. 60:38 Ditterich Christa,   64 PowerBärs Rednitzhembach

 

AK W55

    1. 61:00 Humann-Günther Inge,   55 TSV Neuhaus/Aisch

 

AK W60

    1. 58:17 Dörr Edeltraud,   50 TSG 08 Roth

    2. 60:25 Kühn-Maurer Angelika,   50 LAC Quelle Fürth

    3. 62:05 Beer Elisabeth,   54 FSV Großenseebach

 

AK W65

    1. 74:08 Rudolf Marlies,   48 -

 

AK W70

    1. 62:23 Schlager Ruth,   42 TSV Neustadt/Aisch

    2. 62:38 Bäuml Brigitte,   44 TV Geiselhöring

 

Männer

    1. 37:51 Wernsdörfer Mario,   87 LG Bamberg

    2. 39:23 Batz Michael,   86 Team Memmert

    3. 41:16 Gerdhenrichs Stefan,   88 LAC Quelle Fürth

 

AK M30

    1. 39:44 Strauch Christian,   83 TeamRoter Löwe

    2. 39:46 Mages Dominik,   80 LAC Quelle Fürth

    3. 40:24 Jost Sebastian,   82 LAC Quelle Fürth

 

AK M35

    1. 42:56 Wittmann Jürgen,   78 LAC Quelle Fürth

    2. 43:21 Hutzler Thomas,   79 -

    3. 43:58 Brehm Oliver,   75 Brehm-Titan-Runners

 

AK M40

    1. 41:54 Hagen Bernd,   74 TSV Neuhaus/Aisch

    2. 43:57 Schlapp Christian,   72 DJK LC Vorra

    3. 44:41 Manfred Kilian,   73 LAC Quelle Fürth

 

AK M45

    1. 42:29 Wießner Klaus,   65 Lauffreunde Gößweinstein

    2. 44:28 Tymek Marius,   69 M.O.N

    3. 44:32 Wittmann Günter,   66 TSV Burghaslach

 

AK M50

    1. 40:36 Herrmann Dr. Hans Joachim,   61 LG Erlangen

    2. 44:51 Federsel Thomas,   63 Speed Runners Neumarkt

    3. 46:14 Fiedler Jörg,   62 LG Erlangen

 

AK M55

    1. 47:44 Dummert Erhard,   58 DAV Röthenbach

    2. 50:01 Wittl Peter,   59 LAC Quelle Fürth

    3. 50:16 Roßmeißl Dr. Günter,   55 Bosch-Team Bamberg

 

AK M60

    1. 45:01 Dormann Manfred,   50 TV Bad Brückenau

    2. 55:42 Kübler Walter,   50 SV Unterwurmbach

    3. 55:44 Schroll Georg,   54 Das Erlebnislauf-Team

 

AK M65

    1. 53:31 Stümpfle Franz,   46 TV Geiselhöring

    2. 58:59 Dohe Ulrich,   49 LaL Möhrendorf

    3. 61:26 Müller Gerhard,   46 TDM-Franken

 

AK M70

    1. 55:38 Stappenbacher Kaspar,   44 DJK LC Vorra

    2. 58:51 Schuster Dieter,   44 DJK Weiden

    3. 62:22 Fechler Bodo,   41 LG Nürnberg